Anker Astro2 8400mAh

Heute im Test der Astro2 mit 8400 mAh von Anker. Die Mittelklasse der mobilen Ladegeräte im Test.

Erster Eindruck:

Anker Astro2 8400 mAh 1Der Astro2 von Anker unterscheiden sich im ersten Eindruck nicht wirklich viel von seinen Kompagnons der Mittelklasse Anker Akkus, dennoch kann er so wie fast alle mobilen Ladegeräte mit seinem Stabilen wesen Punkten. Der Astro2* hat wie fast alle mobilen Akkus ein Plastikgehäuse mit einem Knopf an der Front. Mit diesem Knopf wird der Anker akku aktiviert und die Leuchte im Boden wird durch langes drücken aktiviert. Ansonsten hat das USB Akku pack zwei Ausgänge 5V 2A für das beladen von euren Gadgets und ein Eingang 5V 1A für das Laden des Astro2. Das Gewicht des externen Akkus ist im Vergleich zu dem 10000 mAh starken mobilen Akkus ca. die Hälfte und wird dem Gerät entsprechend gut situiert. Die Kapazität von 8400 mAh des Anker Akkus liefert genug Strom für mindestens 4 Ladungen des Smartphone und kann damit gut im Alltag genutzt werden. Wie oft ihr euer Handy mit diesem mobilen Ladegerät aufladen könnt, könnt ihr euch genau ausrechen lassen von unserem Akkurechner. Im Lieferumfang enthalten sind noch mehrere Adapter und eine kleiner Tasche zum schütz des externen Akkus und oder der Adapter. Welche Adapter dabei sind, seht ihr weiter unten im Artikel.

Die Anwendung

ist denkbar einfach. Das Akku Pack wird durch einen Mirco-USB Anschluss aufgeladen, dieser wird dann durch das mitgelieferte  USB-Kabel an einem Computer oder Notebook angeschlossen. Laut Beschreibung dauert dieser lade Vorgang  etwa 6 Stunden.  Wenn der Anker Akku erst einmal aufgeladen ist, kann man entweder sein eigenes Ladekabel verwenden oder  eines der Mitgelieferten Kabel & Adapter. Voraussetzung für die Verwendung des eigenen Ladekabels ist natürlich ein USB Ladekabel. Ist alles richtig angeschlossen kann der Ladevorgang durch das Einschalten des externen Akkus beginnen.  Der externe Akku zeigt beim Laden durch seine vier LED leuchten jeweils seinen eigenen Ladestatus an. Sobald das Handy aufgeladen ist und man es vom Stecker entfernt schaltet sich das mobile Ladegerät automatisch ab. Diese Funktion schütz vor einer Selbstentladung des Anker Astro2 AkkusAmazon Banner02

Technische Daten

Größe 9,5 x 6,2 x 2 cm
Gewicht 177g
Kapazität 8400mAh
Ladezyklen >500
Akku-Typ Lithium-Ionen
Ein & Ausgang 5V 1A / 5V 2A

Sicherheitsschutz: Überladungsschutz, Überspannungsschutz, Tiefentladungsschutz, Kurzschlussschutz sorgen immer um Ihre Sicherheit.

Laut Hersteller Kompatibel mit folgenden Geräten:
Apple: iPhone 5 / iPad Mini / iPad 4 (Das Original Kabel erforderlich) / iPhone 4S 4 3GS / iPod Touch Classic Nano / iPad / iPad 2 / iPad 3
HTC: One X S V / Sensation, Sensation XE XL / Radar 4G / EVO 3D 4G / Inspire 4G / Vivid 4G / Wildfire S / ThunderBolt / Incredible 2 S / Rezound / Desire HD S Z
Samsung: Galaxy S3 Mini / S3 / Galaxy S2 I9100 / S / Galaxy Nexus / Galaxy Note / Note 2 / Ace 2 / Focus S / Infuse
Motorola: Atrix 2 / Triumph / Droid 3 X X2 Bionic Razr
LG: Optimus 4X HD V S T 2X 3D 7
Nokia: N900 / N9 / N8 / N97 / Lumia 920 900 820 800
Andere: Blackberry Bold 9900 / Sony Xperia Z Arc S / PSP / Nook Color / MP3 MP4 MP5 / GoPro / Amazon Kindle

Wie oft ihr euer Smartphone mit dem Easyacc 5600 aufladen könnt, könnt ihr mit unserem Akkurechner ermitteln.

Positives und Negatives

+ zwei verschieden lange Ladekabel –   Relativ lange auf Ladezeit
+ zwei Geräte gleichzeitig aufladen –    Relativ  hohes Gewicht

 Ein Fazit zu diesem mobilen Akku.

Die Verarbeitung ist wie immer von Anker und Konsorten absolut in Ordnung und er hält auch leichte stürzte vom Tisch aus, zusätzlich wird ja auch noch eine Tasche mitgeliefert, die den Anker Astro 2 Akku zusätzlich vor Kratzern und Beschädigungen Schützt. Dieser mobile Akku ist für das mehrfache Aufladen des Handys gedacht. Der externe Akku kostet 23 Euro und ist ein sehr großer Mehrwert für Unterwegs. Ich benutze dieses mobile Ladegrät für meine Ausflüge an den Angelsee oder in das Zeltlager der Feuerwehr, da dort der Strom immer mangelwahre ist und ich so einige Tage ohne feste Stromquelle auskomme.

Weiter Informationen zum Astro E2 gibt es hier.

[asa best]B006FRD8QU[/asa]