RAVPower 10400mAh Powerbank – Test

Der erste Eindruck vom RavPower 10400mAh Powerbank

Ravpower 10400mAh Powerbank testDer Nachfolger des RavPower 10400mAh ist auf dem Markt und wir haben ihn für euch getestet. Als aller erstes fällt die andere Anordnung der USB-Ports auf und das schlanke Design. Es lassen sich nun an der Seite zwei USB Geräte laden (z.B. Smartphone, MP3-Player…).

An der Kapazität von 10400 mAh hat sich nichts geändert und das ist auch gut so. Wir haben in den letzten Wochen und Monaten gemerkt, dass die Akkus immer größer und schwerer werden. Obwohl die ganze Power oft nicht genutzt wird. Um ein 27000 mAh Akku voll zu entladen, benötigt man gut 13 Handys, die neuen Strom benötigen. Diese extrem hohe Kapazität geht immer auf die Größe und das Gewicht.

Genau aus diesem Grunde freuen wir uns auf den Test vom RavPower 10400mAh Powerbank. Ein Begleiter für Ausflüge und Kurztrips. Es lässt sich aber dennoch ein Smartphone 5-mal mit vollladen.

Ravpower 10400mAh Powerbank test2Verarbeitung:

Bei den großen Herstellern (Easyacc, Anker und RavPower) müssen wir fast nicht mehr auf die Verarbeitung und Qualität des Gehäuses eingehen. Eigentlich ist die Verarbeitung immer tadellos und ohne Beanstandungen. Sollte man trotzdem mal ein defektes Gerät bekommen, ist der Kundenservice von RavPower extrem schnell und kulant.

 Die erste Inbetriebnahme:

Der RavPower 10400mAh Powerbank kommt voll aufgeladen zu euch ins Haus, so dass ihr direkt starten könnt. Dazu einfach das beigelegte USB Kabel in eine der beiden USB-Ports einstecken und mit eurem jeweiligen Gerät via. Micro-USB verbinden. Durch das betätigen des Tasters am Rande wird der Ladevorgang gestartet. Möchtet ihr nun ein Gerät aufladen, dass nicht mit einem Micro-USB Anschluss geladen werden kann. Könnt ihr auch das originale Ladekabel des Gerätes verwenden. Wie beispielsweise bei Apple Produkten, die einen Lightning Anschluss haben.

Ravpower 10400mAh Powerbank test3Technische Aspekte des RavPower 10400mAh:

Wie eingangs erwähnt lassen sich zwei zu ladenden Geräte im parallelbetrieb laden. das Laden wird mit 5V und max. 3,5A mit iSmart Technologie durchgeführt. Die ISmart Technologie bedeutet im Klartext, dass die Powerbank immer die schnellstmögliche Amper Zahl auf dem zu ladenden Gerät frei gibt und extrem schnelles laden daraus resultiert.

Beladen wird der mobile Akku mit 2 Amper und ist damit in gut 5 Stunden auf 10400 mAh.

Lieferumfang:

  • 1 x RAVPower 10400mAh
  • 1 x Micro-USB-Kabel
  • 1 x-Benutzerhandbuch
  • 1 x Garantiekarte
  • 1 x Reisebeutel

Fazit:

Ravpower 10400mAh Powerbank test5Der Akku ist ein super Nachfolger von der „alten“ RavPower 10400mAh Powerbank *. Es ist schön, das RavPower immer noch kleiner Akkus herausbringt, da sie meistens mehr Sinn machen als die Riesen > 20000 mAh.

Die Ladezyklen sind bei diesem Produkt mit über 500 angegeben. Das bedeutet, dass wir 500 * 5 Smartphones = 2500 Smartphones vollladen können. Wie die Vergangenheit gezeigt hat, sind die meisten Power Banks aber für noch viel viel mehr Ladungen zu gebrauchen. Wir haben einige Akkus im umlauf bei Kunden, die seit mehreren Jahren jeden Tag im Einsatz sind und noch keinen merkbaren mAh Verlust, geschweige denn Ausfall zu verzeichnen haben.

Dieser Akku ist der richtige Begleiter für den Alltag, aber auch für ein Festival oder Kurzausflug an alle Orte der Welt, wo nicht immer eine Steckdose in greifbarer Nähe zu finden ist. Das RavPower in dieses kleine Gehäuse so viel Leistung unterbekommen hat ist absolut beachtlich.

amazon

Wir können das Produkt absolut empfehlen!