RAVPower Wireless microSD-Kartenleser, mobiler Router

Heute im Test der neue RAVPower Wireless microSD-Kartenleser, mobiler Router und Akku-Ladegerät.

Die wichtigen Infos um Überblick:

Übertragen von Dateien (Fotos, Filme und Videos) zwischen Micro-SD-Karte oder externer USB-Festplatte und Android- / iOS-Smartphones und Tablets.

Schließen Sie ein Ethernet-Kabel an den WAN-Port und auf der Router-Seite an den LAN-Power, nach dem durchlaufen des Konfigurationsassistenten ist sofort die Umwandlung des LAN zu WLAN (Wireless b / g / n, 150Mbps, AP / Router-Modus) erfolgt.

Übertragen von Dateien zwischen iOS und Android-Geräten. Verschieben von Dateien (Fotos, Filme, Musik) von Ihrem mobilen Gerät auf Micro-SD-Karte, USB-Festplatte oder USB-Stick.

Aufladen von Geräten im Notfall über USB mit dem integrierten 6000 mAh Power Bank Akku.

Tragbarer WLAN Hot Spot: Umgehen sie den Internetzugang über Ihren bereits vorhandenen WLAN-Router, um so auf Dateien von der Micro SD Karten oder Festplatten zuzugreifen, während Sie gleichzeitig im Internet surfen.

Unsere Testergebnisse und Eindrücke:

Die Konfiguration ist wirklich klasse und haben wir euch im YouTube-Video hoffentlich gut erklärt. Das Austauschen von Dateien wie Fotos ist kinderleicht und für viele Endgeräte unterstützt. Hier hat RAVPower* Android und IOS super umgesetzt und beide Betriebssysteme lassen sich gleich gut einbinden und benutzen.

Das Umwandeln von einem Kabelgebundenen Internet zu einem WLAN ist in vielen Situationen von großen Vorteil. Wir nehmen einfach mal eine Besprechung in der Firma an, bei der kein Switch vorhanden ist. Dann können sich im guten Falle 4 Leute mit einem Kabel zum Internet verbinden.

Mit diesem Alleskönner können aber auch die Geräte mit dem Netzwerk verbunden werden, die keinen LAN-Port haben. (Tablets, Handys usw.) Außerdem ist der Kabelsalat nicht mehr so gigantisch auf dem Tisch.

Die integrierte Power Bank ist mit 6000 mAh angeben und diesen Wert erreicht das gute Stück auch. Mein One Plus One kann ich locker 2 2/3 mal vollladen und das entspricht ziemlich genau 6000 mAh. Der einzige kleine Punkt ist die Amper Zahl. Der Akku kann nur mit 1A beladen, dadurch ist der Ladevorgang etwas in die Länge gezogen, aber es reicht, um schnell zu beladen als sich das Gerät beim Benutzen entlädt.

Lieferumfang:

– 1 RAVPower FileHub (Modell: RP-WD02)
– 1 USB-Ladekabel
– 1 Benutzerhandbuch

Amazon Banner02

Technische Daten:

  • Prozessor: Ralink RT 5350 MIPS24KEc 350 MHz
  • WLAN-Frequenz: 2,4 GHz; Geschwindigkeit = 72 Mbps bei 20 MHz, 150 Mbps bei 40MHz
  • Akkuleistung: 6000 mAh; Eingang = 1,5A; Ausgang = 1A
  • Micro-SD-Karte Geschwindigkeit: Lesen = 3MB/s; Schreiben = 3,5 MB/s
  • USB-Schnittstelle: Micro USB 2.0

Hinweise:

  • Bitte Laden Sie die APP „RAVFileHub“ aus dem Google Play Store oder dem iTunes Store herunter.
  • Verbinden Sie den FileHub mit Ihrem vorhandenen WLAN-Router.
  • Der RP-WD02 unterstützt nur Festplatten mit DOD / Windows-Format.
  • Aufgrund von Einschränkungen des Apple iOS-Systems, können Sie den Ordner weder auf Ihrem iPad öffnen, noch auf ein externes Speichergerät kopieren.

Fazit zum RAVPower Wireless microSD-Kartenleser, mobiler Route:

Der RavPower Akku* kann einfach mehr als seine anderen Konkurrenten. Durch den eingebauten MicroSD-Kartenleser und den mobilen Router lassen sich 3 Hauptfunktionen mit einem Gerät abhandeln. Alleine der Akku mit seinen angegebenen 6000 mAh ist ein guter Kaufgrund für diesen sehr wertigen Dauerbegleiter. Das verbinden mit dem WAN (Wide Area Network) funktioniert super einfach und dem Kabelsalat ist damit auch zugute getragen. Wenn ihr dem Netzwerk dann ein Passwort gebt, können sich max. 5 Geräte mit dem Internet verbinden.

Nimmt man jetzt noch die tollen Funktionen wie File-Austausch und mobilen Akku hinzu, sind mit diesem Geräte viele Probleme beseitigt.

Weitere Infos zu diesem Akku finden sie Hier*

[asa best]B00NZLX1I4[/asa]